Logo ASIKOO
START|ÜBER ASIKOO|LEISTUNGSANGEBOT|PARTNERSCHAFTEN|KONTAKT

Der Koordinator im Baugeschehen

In keinem Sektor der Wirtschaft liegt die Unfallhäufigkeit und Unfallschwere prozentual so hoch wie im Bereich der Bauwirtschaft.

EU-weite Untersuchungen haben ergeben, dass Arbeitsunfälle
  • zu 35 % auf Planungsfehler
  • zu 28 % auf Organisationsfehler und nur
  • zu 37 % auf Ausführungsfehler
zurückzuführen waren. Dieser Umstand veranlasste die Gesetzgebung dazu, Richtlinien zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz der Beschäftigten auf Baustellen zu erlassen. Diese Richtlinie wird in Deutschland "Baustellenverordnung" genannt.

Eine Anpassung an den Stand der Technik wird in den Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB) dokumentiert und ist als Ausführungsbestimmung bindend.

Der Bauherr, als Besteller von Arbeitsleistungen auf seinem Baugrund, wird in die Pflicht genommen, den Arbeits- und Gesundheitsschutz auf seiner Baustelle durchzusetzen.

Der Koordinator Arbeitssicherheit- und Gesundheitsschutz auf Baustellen (SiGe- Koordinator) steht als Bindeglied zwischen dem Planer und der Bauleitung. Er synchronisiert die Arbeitsabläufe unter dem Bezug des Arbeits- und Gesundheitsschutzes auf der Baustelle und sein Umfeld.
© Impressum